25 February 2019

Randy startet perfekt in die Supersport WM

Randy Krummenacher war der unbestrittene Star dieser ersten Runde der FIM-Supersport-Weltmeisterschaft

Phillip Island (Australien), 24. Februar 2019 - Mit einem starken Auftritt gewinnt der Schweizer Randy Krummenacher souverän das erste Rennen der FIM-Supersport-Weltmeisterschaft in Philip Island (Australien). Ein besseres Geschenk zu seinem 29. Geburtstag hätte sich Randy selber gar nicht machen können. Es war sein 2. Erfolg auf Philip Island nach 2016 und der insgesamt 3. Sieg in der Supersport-WM. Mit der schnellsten Rennrunde eroberte Randy zudem die Auszeichnung «Pirelli Best Lap».

Der letztjährige Gesamt-Vierte ging von Position 2 ins Rennen und übernahm nach einem guten Start bereits in Runde zwei die Führung. Bis zur Ziellinie fuhr der Pilot des Team Bardahl Evan Bros einen Vorsprung von 6,157 Sekunden heraus und gewann in überlegener Manier. Er verwies den Franzosen Jules Cluzel und seinen italienischen Teamkollegen und Pole-Mann Federico Caricasulo auf die weiteren Podestplätze. Die ersten fünf Plätze gingen damit allesamt an Yamaha-Piloten.

#RK21: «Es war ein wirklich aufregendes Wochenende. Wir haben während der Tests hart gearbeitet und unsere Anstrengungen haben sich eindeutig ausgezahlt. Ich wusste, dass ich schnell war und ein gutes Tempo hatte. Mir war auch bewusst, dass ich eine Chance auf den Sieg hatte, aber es ist trotzdem immer wieder ein emotionaler Moment, wenn du die oberste Stufe des Podiums erreichst. Hier in Australien zu gewinnen, ist ein Traum, zumal alles perfekt lief und meine Frau und meine Kinder hier sind.»